Ballettschule Rebmann Oehl

Bettina Oehl

Leiterin und Inhaberin der Ballettschule Rebmann-Oehl und Hip Hop – Stuttgart

Bettina begann bereits im Alter von 6 Jahren ihre tänzerische Ausbildung in der Ballettschule Rapp in Stuttgart in den Bereichen klassischem Ballett, Jazzdance und Stepptanz.
Außerdem war sie eine begeisterte Eis-und Rollkunstläuferin beim SERC.

Neben der Ausbildung zur staatlich geprüften Sport-und Gymnastiklehrerin absolvierte Bettina zahlreiche Aus-und Weiterbildungen bei internationalen Dozenten in Ballettpädagogik (Ballettfachschule Ronecker/Fellbach) (Borrmann/Köln), Jazzdance (Gus Giordano / Chicago), Stepptanz (Bruce Stegmann/Chicago), Hip Hop (diverse Dozenten) Fitness/Yoga/Pilates (Lucia Schmidt/Zürich).

Bettina unterrichtet seit 1985 sehr erfolgreich und übernahm 1992 die Ballettschule Rapp, die heutige Ballettschule Rebmann-Oehl.

Als Leiterin der Tanzschule legt sie großen Wert auf qualifizierte Dozenten, eine angenehme familiäre Atmosphäre, auf individuelle Betreuung der Teilnehmer und einen liebevollen Umgang mit den Kids.
Egal ob Kids, Teens, Adults – alle sollen sich wohlfühlen!

Jasmin Bachir

Jasmin Bachir Hip Hop – Stuttgart

Jasmin kam bereits in frühester Kindheit mit dem Tanzen in Berührung. Über den Ballettunterricht entwickelte sich ihre Leidenschaft zu weiteren Stilrichtungen wie HipHop, Modern und Jazz. Von 2005 bis 2008 absolvierte Jasmin ihre Ausbildung zur Tanzpädagogin und Tänzerin an der Tanzakademie Minkov in Winnenden. Danach folgten immer wieder längere Auslandsaufenthalte u.a. in Paris, New York, London und L.A., wo sie sich von der internationalen Tanzszene inspirieren ließ und neue Eindrücke gewonnen hat.

Ein weiterer Höhepunkt war im Frühling 2013 die Teilnahme mit ihrem Bruder Bilal als „GuessWho“ bei der bekannten PRO7-/SAT1-Fernsehproduktion „Got to Dance“. Unter über 500 Acts schafften es beide bis ins Halbfinale.

Aktuell arbeitet sie freiberuflich als Tanzpädagogin, Choreografin und Tänzerin unter anderem in der von ihr und ihrem Bruder gegründeten Culture Clash Crew. Sie unterrichtet außerdem an verschiedenen renommierten Tanzschulen und ist als Workshop-Dozentin tätig. Jasmin begeistert durch kreative Tanzstunden und ausdrucksstarke Choreographien in den urbanen HipHop-Stilen und im Kindertanz.

Lasst euch von ihrer gut gelaunten und motivierenden Art anstecken!

Katharina Krell

Katharina Krell Ballettschule – Stuttgart

Mit Ballettunterricht hat Katharina Krell als 6-jährige in der Tanz- und Ballettschule Bloehs in Kornwestheim mit Tanzen begonnen. Während ihrer tänzerischen Laufbahn erwarb Sie die Lizenz zur Tanzpädagogin, Kindersportlehrerin und Wellnesstrainerin an der staatlich anerkannten Akademie Kiedaisch für Sport und Gymnastik in Stuttgart. Heute bildet sie sich u.a. mit internationalen Workshops und Auslandsaufenthalte in New York und Paris weiter.

Katharina war Mitbegründerin der Showdance Formation „D-Lite“, bei der Sie viel Bühnenerfahrung sammelte und ihr tänzerisches Talent unter Beweis stellen konnte. Mit D-Lite schaffte Sie es in die 1. Bundesliga. Viele Deutsche Meisterschaften folgten, u.a. qualifizierten sie sich für die Weltmeisterschaften 2012 in Riesa.

Momentan unterrichtet Katharina an mehreren Ballettschulen in allen Altersgruppen Jazz, Ballett, HipHop, Pilates und Yoga. HipHop ist für Sie mittlerweile auch zu einer ihrer Leidenschaft geworden, durch die Sie 2013 den Weg zur Culture Clash Crew gefunden hat. Sie ist von der Vielfalt der Tanzstile begeistert, mit der sich Culture Clash Crew auseinandersetzt. Jedes Training macht Spaß und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Um den ganzen Körper fit zu halten unterrichtet Katharina mit viel Geduld und Charme die speziellen Bewegungsabläufe der Pilates Methode.

Maresa Urban

Maresa Urban Ballettschule – Stuttgart

Maresa ist seit 20 Jahren begeistert vom Tanzen und seit 15 Jahren auch vom Unterrichten. Mit viel Freude und Liebe zum Hip Hop, Ballett , Jazz und Modern vermittelt sie Kindern und Jugendlichen den Spaß am Tanz und seine Grundlagen. Sie hat die Ausbildung zur professionellen Tänzerin an der Professional Dance Academy (NYCDS) in Stuttgart absolviert und nahm bereits in New York City, Johannesburg und Athen Unterricht und an vielen Workshops in Deutschland teil.

Im Alter von 14 Jahren gründete sie mit einer Freundin eine Hip-Hop-Crew und gewann mit ihren Choreografien bei Streetdance Contests zwei Mal den ersten Platz. Als Tänzerin stand sie mit ihrer Crew vielfach auf der Bühne und tanzte außerdem für NIKE, Lapp und die Stuttgarter Messe und war Teil der Meet Hip Hop-Company „Herzblut“.

Aktuell unterrichtet sie rundum Stuttgart und Ludwigsburg an Tanzschulen und Vereinen, gibt Workshops in Privat- oder öffentlichen Schulen und in Jugendzentren, wo sie mit Jugendlichen Projekte durchführt und Tanz(theater)stücke auf die Beine stellt. (www.maresaurban.de)

Vincent Graf

Vincent Graf Breakdance – Stuttgart

Vince hat mit 14 Jahren angefangen intensiv Breakdance zu tanzen, nachdem er in Lyon eine Crew auf der Straße performen sah und sich dazu entschloss: Das will ich auch machen! Die ersten Schritte in der Tanzschule gelernt, nun macht er bei vielen deutschlandweiten „Battles“ und „Shows“ mit.

Er absolvierte, nach seinem Abitur, ein soziales Jahr in einem Integrationskindergarten in Berlin und arbeitete nebenbei bei der Breakdance – Showtanzgruppe „ Footwork deluxe“, die bei Festen, Messen, und Kongressen wie beispielsweise bei Hugo Boss performte. Da es für Breakdance verständlicherweise keine Ausbildung oder Ähnliches gibt, hat er viele Erfahrungen, im Bereich Tanzpädagogik gesammelt, durch das geben von Workshops und Kursen, in Berliner sowie Stuttgarter Tanzschulen, wie zum Beispiel in Detlef D! Soosts Tanzschule in Berlin.

Mittlerweile ist für ihn und seiner Crew, den „Soul Scientists“ aus Stuttgart, Breakdance nicht mehr nur ein Hobby, sondern ein Lifestyle.

Nadine Holländer

Nadine Holländer Ballettschule – Stuttgart

Nadine tanzt bereits seit ihrem 4. Lebensjahr mit großer Leidenschaft klassisches Ballett. Um auch anderen die Freude an Tanz, Musik und Bewegung näher zu bringen, entschied sie sich 2010 für eine dreijährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin für künstlerischen Tanz an der Ballettfachschule Ronecker, Fellbach.
Bereits während dieser Zeit begann Nadine regelmäßig in verschiedenen Einrichtungen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu unterrichten. Direkt nach ihrem Ausbildungsabschluss entschied sie sich für eine anderthalbjährige Zusatzausbildung am „InzTanz“, dem Internationalen Tanzzentrum, Tübingen, um ihre Erfahrungen in Theorie und Praxis zu vertiefen und erweitern. Nach dieser Zeit folgte eine dreimonatige Hospitation bei Nanine Linning am Theater und Orchester Heidelberg.
Während ihren Ausbildungen hatte Nadine bereits zahlreiche Auftritte im klassischen Ballett, Modern Dance, Charaktertanz und Flamenco und konnte hier ebenfalls erste Erfahrungen mit ihren eigenen Choreografien sammeln. Auch konnte sie als Statistin in verschiedenen Produktionen der drei Sparten der Staatstheater Stuttgart, sowie als Vertretung von John Cranko Schülerinnen in mehreren Handlungsballetten, Bühnenerfahrung sammeln.
Im Sommer 2013 erwarb sie den Trainerschein als Life Kinetik Trainerin. Nadine besucht regelmäßig Workshops in klassischem Ballett, Modern Dance, Contemporary Dance, Improvisation und hat schon als Coach mit Profitänzerinnen und Tänzern gearbeitet. Aktuell unterrichtet Nadine an verschiedenen Tanz- und Ballettschulen sowie Kindergärten im Raum Stuttgart. Auch gibt sie Workshops in klassischem Ballett für Eiskunstläufer. Des Weiteren bildet sie sich berufsbegleitend an den Universitäten Frankfurt und Bern im Fach Tanzmedizin weiter.

Dennis Catalano

Dennis Catalano HipHop – Stuttgart

Backgroundtänzer beim VIVA Comet 2011
Halbfinalist bei Got to Dance 2013
Deutscher Meister 2016
Halbfinalist WM in Las Vegas 2016

Deutsche Meister HHI 2018
Halbfinalist WM HHI in Phonix/Arizona 2018
Erfolge als Coach mit Talli.Lisa und The Project:
süddeutsche Meister, deutsche Meister, Vize Europameister und Europameister UDO 2018.

Anni Fast

Anni Fast

Seit 2008 unterrichtet Anni Hip Hop in verschiedenen Tanzschulen. Durch zahlreiche Workshops und dem Besuch der bekannten Tanzschulen Debby Reynolds und Millenium Dance Complex in Los Angeles, konnte sie ihr Können in diesem Bereich erweitern. Seit ihrer 2015 erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Bühnentänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin an der Dance Professional Mannheim, gibt sie auch regelmäßig Unterricht in den Stilen Jazz, Modern und Contemporary. Zu ihren kommerziellen Referenzen zählen The Voice of Germany, Germanys Next Topmodel Finale und Masters of Dance. In der zeitgenössischen Szene arbeitete sie u.a. mit der Flowmotion Dance Company (Wien) zusammen.